0941 / 597-2530 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Obermünsterplatz 7 - 93047 Regensburg

AN IMMERSIVE EXPERIENCE

Eine multimediale Videoinstallation in St. Ulrich am Domplatz 11. November 2022 - 15. Januar 2023

Zum ersten Mal nach der spektakulären Domillumination 2019 werden ab November 2022 bei GENESIS Licht- und Videoanimationen auf die Innenfassade eines Kirchenraumes projiziert. Die Künstlergruppe Projektil Zürich, die Kulturoptimisten und die Galerie Isabelle Lesmeister zeigen die Kunstinstallation GENESIS im Auftrag der Kunstsammlungen des Bistums Regensburg mit Videoprojektionen und modernster Mapping-Technik zur Musik.

Genesis Regensburg, Foto: altrofoto.de

 Foto: altrofoto.de

Immersive Art

„Immersiv“ beschreibt einen Effekt, bei dem der Betrachter in eine multimediale Illusion aus Bild und Ton eintaucht. Durch ein 3D-Mapping-Projektionssystem können Inhalte wie Grafiken, Animationen, Bilder oder Videos auf dreidimensionale Objekte projiziert werden, so dass eine einzigartige Atmosphäre entsteht. Die 25- minütige Installation umhüllt den Betrachter mit Musik und animierten Bildern. Die Besucherinnen und Besucher erleben die Besonderheit der Architekturformen im Kirchenraum.

Das Projekt GENESIS - Spiritualität und Kunst
Am Anfang war kein Licht und kein Ton. Vor der Schöpfung steht ein Phänomen, eine Idee, eine Kraft, ein Impuls. Die Religion nennt es den Geist des Gött­lichen, die Kunst nennt es die Krea­tivität. Das Projekt GENESIS entspringt aus die­ser uralten Ver­bind­ung von Spiri­tualität und Kunst. Die Künstler­­gruppe Projektil aus Zürich zeigt ihre eigene krea­tive Antwort auf die Schöpfungs­ge­schichte. Sie ver­­schmelzen Kunst, Technik und Spiri­tualität zu einer einzig­artigen Er­fahrung. Die Besucher­­innen und Besucher erleben die über­wältigende Kraft des Mythos von der Ent­stehung der Welt – die Er­­schaffung des Lichts bis zur Geburt der Pflanzen­welt.

Atemberaubende Technik
Acht Hoch­leistungs­projektoren ver­kleiden sämt­liche Struk­turen, Wölb­ungen und Flächen im Innen­raum der Kirche. Der Kirchen­raum wird nicht mit Pinsel und Farbe, sondern mit Render-Technik und Präzi­sions-Lasern gleichsam aus­gemalt.

Die Auf­führungen fin­den von Mitt­woch bis Sonn­tag mehr­mals täg­lich statt. Dauer: 25 Minuten. Die Besucher­zahl pro Auf­führung ist begrenzt. Bitte buchen Sie Ihre Tickets rechtzeitig im Vor­aus. 

Zu den Terminen

 Youtube      

DomschatzAPP